Handelsakademie Classic "business matters"

Die 5-jährige Ausbildung der HAK bereitet unsere Absolventinnen und Absolventen auf das Berufsleben oder ein Studium vor.

Weiterlesen ...

Fussballmodell Mattersburg

Zusätzlich zur vollwertigen HAK-Ausbildung steht der Fußball im Mittelpunkt. Unser Kooperations-partner bietet optimale Trainingsmöglichkeiten.

Weiterlesen ...

Handelsschule und Aufbaulehrgang

Die 3-jährige Ausbildung der HAS schließt mit der Abschlussprüfung ab.     Weiterlesen ...

Die Matura kann danach in Form des Aufbau-lehrganges abgelegt werden.     Weiterlesen ...

bewerbung1

 

 

Wofür ist die AK Burgenland zuständig? Wer sind die Sozialpartner? Wer nimmt am Wirtschaftskreislauf teil? Warum ist die Lohnquote wichtig? Diese und mehr Fragen beschäftigten die 17 Schüler_innen der 2AK bei ihrem Besuch in der AK Burgenland in Eisenstadt, der im Rahmen des Betriebswirtschaftsunterrichts bei Frau Prof. Mihalits-Hanbauer erfolgte.
In der Rolle als Unternehmer_innen bzw. in der Rolle des Staates konnten sie Entscheidungen über Produktion, Finanzierung und Arbeitskräfte fällen und damit das eigene Unternehmen zum Erfolg führen. Wichtig war dabei die Erkenntnis, dass unternehmerisches Denken von vielen Faktoren im Wirtschaftskreislauf, nicht zuletzt von der Politik des Staates, beeinflusst wird und dass Gewinnmaximierung in einer ökosozialen Marktwirtschaft nicht das oberste Ziel sein darf.
Die Schüler_innen beteiligten sich mit großem Eifer am Wirtschaftsspiel und bedanken sich ganz herzlich bei der AK Burgenland für die Möglichkeit, an diesem Planspiel teilnehmen zu dürfen.

 

Bericht: Mag. Elvira Mihalits- Hanbauer

 

    

bewerbung1

2020 01 22 12.39.40

 

Am Mittwoch, dem 22. 1. 2020, organisierte Frau Professor Schweiger einen Workshop zum Thema „Bewerbung und Bewerbungsgespräch“. Dieser wurde von Frau MMag. Isabell Semmelweiß-Valenta (MonA-Net) abgehalten.

Begonnen hat der Tag professionell: Mit einer spielerischen Aufgabenstellung, die nicht nur körperliches Geschick, Teamfähigkeit und ein gutes Händchen benötigte, sondern uns auch wachrüttelte. Durch ausführlichen Unterricht und durch eine gut vorbereitete PowerPoint-Präsentation zeigten wir viel Interesse und Freude am Workshop.

Den Schülern und Schülerinnen wurde ein weitreichender Einblick in das Erwachsenenleben gewährt und 3 Schüler konnten sogar ein simuliertes Bewerbungsgespräch absolvieren.

Bericht: Timo Ulreich und Sümeyye Sahan, 3 AK

 

    

extrem3

Am 24. Jänner 2020 hat unsere Schule beim „SCHOOL OF WALK“ mit 22 SchülerInnen und 4 LehrerInnen teilgenommen. Die 30km lange Winterwanderung exklusiv für SchülerInnen fand im Rahmen der Veranstaltung „24h Burgenland extrem“ statt und führte von Neusiedl am See nach Oggau. Unsere Gruppe startete um 8.15h beim Pannoneum in Neusiedl mit hunderten anderen teilnehmenden Kindern und Jugendlichen und war voll Elan, Motivation und Begeisterung dabei. Die Bedingungen waren für diese Extremtour ideal: Temperaturen um den Gefrierpunkt, kaum Wind und kein Niederschlag. Darüber hinaus unterstützten mehrere Labestationen sowie eine tolle Stimmung entlang der Strecke die TeilnehmerInnen. Wir sind sehr stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler, die diese winterliche Herausforderung angenommen und dabei großartige Leistungen erbracht haben. Schön, dass wir dabei waren!

Bericht: Mag. Irene Weingärtner

    

crepes1

Am Dienstag, den 7. Jänner 2020 besuchten die SchülerInnen der 4AK/CK die Ausstellung „Körperwelten“ in Wien. Man wird als Besucher über Anatomie, Physiologie und Gesundheit des menschlichen Körpers informiert. In jeder Körperwelten – Ausstellung sind zwischen 160 bis 200 echte menschliche Präparate zu sehen, darunter eine Vielzahl von Ganzkörperplastinaten sowie einzelne Organe, Organkonfigurationen und transparente Körperscheiben. Im Fokus dieser Ausstellung stand diesmal das Herz, der Motor unseres Lebens.
Die SchülerInnen bekamen durch den Besuch der Ausstellung einen faszinierenden Einblick in den menschlichen Körper.

Bericht: Schüler der 4CK

 

crepes1

Wie viel Geld steht mir monatlich zur Verfügung? Woher kommt mein Geld? Wofür gebe ich mein Geld aus? Was ist ein Kredit? Mit welchen Kosten ist ein Kredit verbunden? Solche und ähnliche Fragen beschäftigten die Schüler_innen der 2AK im Workshop Cure Runners, der in Kooperation mit der Kammer für Arbeiter und Angestellte abgehalten werden konnte.

Finanzbildung ist ein Unterrichtsprinzip, das im Schulalltag jedenfalls berücksichtigt werden sollte. Umso erfreulicher ist es, dass die Schüler_innen im Workshop mit Begeisterung dabei waren und praktische Tipps sowie eine Challenge für den eigenen Umgang mit ihrem Geld mitnehmen konnten.

Bericht: Prof. Mag. Elvira Mihalits-Hanbauer

Information Coronavirus

Elternbrief SJ2020-21

Bitte informieren Sie sich über die Websites der Bildungsdirektion Burgenland:
www.bildung-bgld.gv.at

und des Bundesministeriums Bildung, Wissenschaft und Forschung:
www.bmbwf.gv.at/corona 

Fußball-Akademie

akademie 225px

Die Fußball-Akademie Burgenland bietet als Kooperationspartner der HAK optimale Trainingsmöglichkeiten.

Read more...

DELF Sprachzertifikat

delf homepage

Microsoft-Zertifikat

MOS Pruefungsstandort WEB

Die Handelsakademie Mattersburg ist offizielles Testcenter für die Durch-führung von MOS-Zertifikatsprüfungen in der Schule.

Read more...

Schulsportgütesiegel

schulsportguetesiegel gold

Auszeichnung der Handelsakademie und Handelsschule Mattersburg für besonderes Engagement um den Schulsport:

Read more...

Notebook-Klassen

notebookklassen 225px

In diesem Schuljahr gibt es an unserer Schule 7 Notebook-Klassen.

Read more...